Travel Ist Me

Lisa's Reiseblog - GROW as you GO

Was 12 Monate Australien dich kosten können!

Unterkunft, Essen, Ausflüge, Feiern. All das kostet Geld. Und natürlich ist es vielen Menschen wichtig – mich eingeschlossen – was für Kosten auf einen zukommen, wenn du durch Australien reist. Überall bekommst du Schätzungen oder vage Aussagen, was du evtl. ausgeben wirst. Am Ende weißt du allerdings nicht mehr, als am Anfang. Das war mir nicht genug, also habe ich alles aufgelistet, was ich gekauft habe.

Sieben Monate habe ich Buch geführt. Hier findest du also die Kosten pro Monat, pro Tag und coole Tipps. Hoffentlich kann ich dir damit helfen. Du solltest aber wissen, dass ich sehr wirtschaftlich gelebt habe, damit meine Ersparnisse so lange wie möglich ausreichten.

Organisationskosten von einem Jahr Work & Travel

Ich denke die schlauste Idee ist, mit den Organisationskosten zu beginnen, die noch vor der Abreise auf euch zukommen werden. In meinem Fall handelt es sich hier um Deutschland und so fing es an…

Einmalige Kosten in € in Deutschland
Organisation:
einmalige kosten

*ich hoffe, dass die Listen teilweise in Englisch sind stört nicht 😉

Die Kosten als Reisende/r

Ich habe meine Ausgaben – so wie ich gekauft habe – 7 Monate lang aufgeschrieben, deshalb kann ich dir diese nützliche Zusammenfassung geben. Als ich dieses Projekt begonnen habe, war es bereits September. Ich war schon für ca. 2 Monate in Australien. Nennenswerte Ausgaben während dieser Zeit waren die 3000$ (ca. 2040€ bei einem Wechselkurs von 1,47:1) , die ich für meinen Camper-Van ausgegeben habe. Das ist auch der Grund, warum ich keine Unterkunftskosten habe... ich habe in meinem geliebten Van geschlafen. Ich würde immer so viel Geld wie möglich ansparen, um in der Lage sein zu können ein Auto zu kaufen, in dem du schlafen kannst, weil dir das 3 riesige Vorteile bringt!

1. im Gegensatz zu Zug, Bahn, Taxi, Bus, Hitchhiking… bezahlst du hier nur deinen eigenen Sprit!
2. du bist extrem flexibel, selbstständig und unabhängig in Zeit und Raum/Ort.
3. du sparst unglaublich viel Geld! Hotels, Hostels etc. werden schnell zur Geldfalle. 25 – 46 $ pro Nacht. Da ist das Geld schneller weg, als du es verdienen konntest.

Es gibt drei Kategorien. Essen (Food), Benzin – was in meinem Fall Gas war – (Fuel) und Extras. Trips, Touren und Tagesausflüge sind Teil der Kategorie Extras. Ich habe kaum touristische Touren gebucht. Stattdessen habe ich sie selbst organisiert und für weniger Geld sogar mehr Abenteuer gewonnen. Ein brilliantes Beispiel ist: “Fraser Island für nur 105$”

Kosten work and travel

Ein paar meiner Septembertouren waren zum Beispiel der Whitsundays-Segeltörn, eine geführte Tour durch Bundabergs Rum-Destillerie oder mein absoluter Favorit: das Fraser Island Abenteuer.

Wenn du genau hinsiehst, dann wirst du bemerken, dass ich von Nord nach Süd entlang der Ostküste gereist bin.

Wie sich jeder denken kann variieren die Lebenserhaltungskosten von Ort zu Ort. Diese Liste dient also als Richtwert und um dir zu zeigen das billig nicht gleich enthaltsam ist.

kosten work and travel australien

Ich habe für 2 Monate (Oktober und teils November) an der Sunshine Coast gewohnt und Stand Up Paddle Boards am Strand verliehen. Das war Teil eines Freiwilligenprogramms. Zum Austausch habe ich Essen bekommen; frisch aus dem Shop Café. Das Essen war nicht einfach nur lecker, es die Krönung des Tages. Das erste woran ich nach dem Aufstehen dachte und mein letzter Gedanke bevor ich einschlief. Eigentlich hätte ich auch Kitesurfinguntericht bekommen. Aber daraus ist nichts geworden. Deshalb sind die Lebensmittelkosten so niedrig in dieser Zeit. Eine wunderbare Zeit! Die Sunshine Coast ist definitiv mehr wert, als nur einen kurzen Blick.

Wer in Australien arbeiten möchte kann alternativ zu normalen “Jobben” auch Wwoofing und Farmarbeit (auf dem Zwiebelfeld oder bei Pseudofarmer) in betracht ziehen oder als Au Pair arbeiten.

November war nicht so lustig… überhaupt nicht. Ich hatte Zahnschmerzen und habe auch gleich 78 $ bei einem Zahnarzt gelassen, der nicht einmal etwas gefunden hat. Hätte mir auch klar sein können… ich bekomme immer Zahnschmerzen, wenn ich mir zu viele Gedanken mache.
Sei nicht überrascht wegen der 3.57$ pro Tag. Das kommt immer noch durch das kostenlose Essen des Volunteeringprogramms zustande.

was kostet ein auslandsjahr in australien

… Ok ich gestehe… durch meine Adern fließt Zucker. Ich gebe viel mehr Geld für Süßigkeiten aus, als irgendjemand sonst den ich kenne. An all die Schokoladenliebhaber da draußen: Australien ist nicht gerade bekannt für gute Schokolade… und billig ist sie auch nicht. Eher im Gegenteil. Aber auch Obst und Gemüse hat seinen stolzen Preis. Viel Obst kommt von Farmen, trotzdem ist es sehr teuer, oder vielleicht ist genau das der Grund warum es so kostspielig ist?

kosten australien work and travel

Ein Tipp für alle, die Eiscreme lieben: Eiscreme aus Eisdielen ist ebenso teuer, aber in Discountern gibt es 2 Liter Packete für nur 2$ und unglaublich viele Sorten zum durchprobieren. Vielleicht hast du auch Bock auf Eiscreme-Parties wie ich?

Nach der Freiwilligenarbeit habe ich Wraps für mich entdeckt. Sie sind extrem lecker und wenn man will, auch gesund. Ich habe meine Liebe zu Rotebeete entdeckt. Einfach nur gut!

costs gap year

Wow, schon ist Silvester. Silvester war brilliant doch mein Verlangen zu reisen war noch lange nicht befriedigt… Ich glaube zu dieser Zeit hatte ich einen Sonnenstich oder so. Ich habe doch tatsächlich einen 3 Liter Kanister in Öl eingelegte getrocknete Tomaten gekauft. Ich schätze, dass war nicht gerade das klügste, was ich getan habe… aber verdammt lecker war es. Um fair zu bleiben – Ich gebe zwar Geld für sonnen getrocknete Tomaten und Schokolade aus, aber kaum für Alkohol. Mit zwei Flaschen Bier in 7 Monaten war mein Konsum nahe 0.
Oh noch ein toller Tipp an den ich mich erinnere. Anstatt ständig neue Wasserflaschen zu kaufen, kannst du die einfach überall wieder auffüllen. Trinkwasserhähne gibt es viele. Auch Wasserkanister lohnen sich im Auto.

Was entstehen durchschnittlich für Monats- & Tageskosten?

kosten auslandsjahr
5 Monate Australien ohne Unterkunftskosten, in einem Van lebend und davon waren 1 1/2 Monaten Volunteering. Das hat mich insgesamt 1.936,26 $ gekostet. Denk allein an diese unglaubliche Relation. Ein halbes Jahr für nur 2000 $. Beeindruckend was man schaffen kann! Und ich habe ziemlich gut gelebt.

kosten australien work and travel

Februar war ein teurerer Monat. Ich bin durch Wilsons Promontory (Nationalpark) gewandert, habe ein Fährenticket nach Australien gekauft und einige andere Extras.

kosten auslandsjahr

März war der letzte Monat in dem ich Notizen gemacht habe. Mit 500 $ ist es weder der teuerste noch der billigste Monat. Aber sieh selbst.

Und alles zusammen …

(Die Gesamtkosten aus sieben Monaten plus die Durchschnittskosten eines Tages zusätzlich der einmalig anfallenden Organisationskosten.)

gesamtkosten

Ich habe 1.047,85 € für die Vorbereitung ausgegeben. Das sind 1.542,99 $ bei einem Wechselkurs von 1,47 $ : 1 €.
Zuzüglich des Autos und der Lebenserhaltungskosten aus 7 Monaten Australien von 8.190,72 $. Das klingt viel, ist aber wirklich wenig. Das sind schlappe 5.562,35 €. Eventuell verkaufst du auch dein Auto wieder und bekommst etwas Geld zurück.
Wenn ich die Lebenserhaltungkosten auf 12 Monate hochrechne sind das 6. 253 $. Plus Auto und Organisationskosten sind das rund 10.796 $. Das entspricht ca. 7.344€.
Wenn du weißt, wie viel Geld du zur Verfügung hast, dann hab ich hier einen coolen Tipp. Ziehe die Organisationskosten und Ticketkosten ab. Ebenso die Kosten, wenn du ein Auto kaufen willst. Den Rest, der geblieben ist, teilst du durch die Anzahl der Monate, die du reisen willst. Jetzt weißt du wie viel du monatlich an Geld zur Verfügung hast. Vergleiche es mit meiner Liste. Ist es mehr? Ist es weniger? Willst du mehr Touristentouren unternehmen als ich es getan habe? Denn dann benötigst du mehr als ich. Oder bleibst du mehr basic wie ich? Ganz egal wie du es machst… Lebe deinen Traum!

Hat dir der Artikel geholfen? Lass mir doch ein Kommentar hier oder gib mir einen Daumen hoch. Gibt es vielleicht jemanden den du kennst den diese Infos interessieren könnten? Danke, für deine Zeit und bis bald, Lisa.

Wild campen in Australien? So easy kann es sein!

Facebook Twitter Instagram Pinterest

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

17 Kommentare

  1. Sehr hilfreich, danke!

    • Lisa

      2016-11-13 at

      Danke 🙂 Freu mich, wenn es dir geholfen hat!

      • Anonymous

        2016-12-18 at

        Sehr viel anders habe ich dort auch nicht gelebt ,, wo ist zZ die beste Gelegenheit ein Auto zu kaufen ? Habe es damals durch einen Kumpel bekommen .. ach und gibt es in OZ einen Rossmann ,, ( wegen Creme ) Danke ,,,

      • Lisa

        2016-12-19 at

        🙂 Ich denke man bekommt überall in Australien Autos. Es unterscheidet sich preislich nur sehr stark. Ich würde in keiner Großstadt und Backpackersammelzentrum eines kaufen. Besorge dir am besten eines, das vorher keinen Backpackern gehört hat und gestalte es nach deinen Vorstellungen um. Rossmann ist mir noch nicht begegnet… nur Aldi.

  2. Anonymous

    2016-11-11 at

    Just arrived to Australia and am shocked by the prices. So it’s always good to find people who travelled Australia and can tell you how much your trip may cost and where Our actually can save money. Thank you very much for this Article. It helps a lot and now I know I will work hard and get a van/ car to save money!

  3. Hi,
    Ich finde echt toll das du solche eine Liste an der man sich orientieren kann angefertigt hast. Jedoch stellt sich mir die Frage wovon du dich ernährt hast? Mit deinen gekauft Lebensmitteln könnte ich vllt dreimal am Tag frühstücken für eine Woche lang aber was du dir damit gekocht hast wird mir nicht klar. Vorallem da du ja erwähnst nicht schlecht gelebt zu haben. Würde mich sehr über eine Antwort freuen! 🙂

    • Lisa

      2016-12-04 at

      Hi Sara, ich habe viel Toast mit Marmelade gegessen, Nudeln mit Soße, Haferflocken mit Obst, Reis mit Banane. Weißt du, wenn man auf Budget lebt wird man erfinderisch und die Ansprüch schrauben sich drastisch nach unten 🙂 ich fühle mich, als hätte ich gut gelebt und meine Zeit genossen. Mein Lieblingsessen, was ich mir oft gemacht habe ist Wrap. Mit Gemüse vollgestopft und Mayo. Perfekt! 😀

      • Hattest du für dein Auto eine Versicherung bzw. “gelben Engel”?

      • Lisa

        2016-12-22 at

        Nein hatte ich nicht, aber ich hätte zweimal wirklich Hilfe gebraucht.

  4. Anonymous

    2016-12-12 at

    Hi:)
    Über was und wo hast du die Freiwilligenarbeit gemacht?

    • Lisa

      2016-12-13 at

      Ich habe für einen Kite-surf shop gearbeitet, wo ich mich selbstständig beworben hatte. 🙂

      • Hi Lisa, toller Artikel!
        Kannst du mir sagen wie der kite-shop hieß?

      • Lisa

        2016-12-27 at

        Das war Kitethrills an der Sunshinecoast.Ich glaube, dass sie kein Volunteeringprogramm mehr haben, aber der Shop steht 🙂

  5. Hallo Lisa,

    wo hast du denn dein Auto gekauft und wieviel hat es gekostet? Musstest du es noch Backpacking Mäßig “einrichten” und falls ja wie hast du das gemacht? Warst du immer alleine Unterwegs?

    • Lisa

      2017-01-01 at

      Hallo dagei 🙂
      ich hatte mein Auto/Campervan in Cairns für ca. 3000$ gekauft und er war bereits fertig eingerichtet. Was Handwerkliche Sahen am Auto angeht kann ich leider nicht helfen aber je nach deinem Geschick youtube und wie hoch deine Vorstellungen sind, lässt sich da sicher was daraus machen. Von 11 Monaten war ich 8 allein unterwegs.

  6. Wie hast du denn einen Fraser Island Trip für 105$ hinbekommen?:)

Enter your comment ...

© 2017 Travel Ist Me

Theme von Anders NorénHoch ↑