Etwas, was ich schon an meinem ersten Wochenende als neues Au Pair Mädchen festgestellt habe, ist, dass die Australier nicht nur ihr Barbecue abgöttisch lieben, sondern ihnen das Picknicken fast genauso wichtig ist. So viele unterschiedliche Kekse und Cracker wie hier, gibt es vermutlich in keinem anderen Land der Welt. Und so wurde auch ich vom Picknick-Fieber gepackt (natürlich gehört sich auch ein Picknick zu Weihnachten), und habe mich deshalb für euch auf die Suche nach den schönsten Orten für das perfekte Picknick in und um Sydney herum gemacht – und bin wohl mehr als einmal fündig geworden:

1. Observatory Hill Park

Nur 700m vom Circular Quay entfernt befindet sich auf, wie der Name des Parks schon verrät, einem kleinen Hügel der Observatory Hill Park, direkt neben dem Observatory Museum. Von dort aus hat man einen wunderschönen Blick auf den Harbour mit dessen Prachtstück, der Harbour Bridge. Die großen alten Bäume, die im Sommer echt ein super Schattenspender sind, und das kleine Pavillon, das sich dort oben befindet, machen diesen Ort einzigartig und vor allem in dem Abendstunden, wenn die Sonne untergeht und das Wasser zum Glitzern bringt, ist es sehr gemütlich und romantisch da oben. Der Straßenlärm ist wie auf magische Weise verschwunden und es ist nur all zu leicht, auf ein Nickerchen einzuschlafen. Von hier aus kann man zu Neujahr auch das Feuerwerk beobachten… auch wenn die Plätze meist schnell vergriffen sind.

Hinweis: Zu Fuß nur etwa 15 Minuten von Circular Quay entfernt.

2. Palm Beach


Wohl ein jeder kennt diesen einzigartigen Blick vom Leuchtturm am Palm Beach über die Landzunge von Postkarten. Strand auf beiden Seiten, das Meer und viel grüne Natur. Und jeder setzt sich als Ziel Palm Beach ebenfalls zu besuchen, doch eine Medaille hat immer zwei Seiten. Hier lohnt es sich auch mal auf die andere zu schauen.
Die andere Seite des Leuchtturmes ist es mindestens genauso schön, wie ich finde fast noch schöner. Für den perfekten Platz zum Picknicken müsst ihr nur einige Meter durch das niedrige Gestrüpp und euch dann auf einen der Steinplatten setzten. Aufpassen mit Australiens Fauna! Schlangen und Spinnen haben wir damals zwar keine gesehen, dafür aber eine riesengroße Echse. Die Aussicht übers Meer ist einfach nur gigantisch!

Hinweis: Mit dem Bus dauert es von Town Hall etwa 90 Minuten, von da aus sind es dann noch etwa 20 Minuten zu Fuß zum Leuchtturm und dem Aussichtspunkt.
Falls ihr ganz Backpacker-Like mit dem Auto unterwegs seid, findet man dort auch ausreichend Parkmöglichkeiten.

3. Mackenzies Point

Vom Bondi Beach nur etwa 7 Minuten in Richtung Tamarama Beach, entlang des Coastal Walks zum Coogee Beach, befindet sich der Mackenzies Point. Mit großer Grünfläche, fast 360 Grad Meerblick und Aussicht auf einen von Sydneys bekanntesten Stränden, lässt es sich hier super picknicken. Ob nach einem schönen Tag am Strand, als erste Pause beim Coastal Walk (😅), oder einfach zum entspannen, ganz egal!

Hinweis: Wie gesagt, sind es nur etwa 7 Minuten von der Bushaltestelle Bondi Beach entfernt.

4. Circular Quay

Und dann noch dieser offensichtliche und dennoch oft vernachlässigte Ort. Klar, dies ist nicht der ruhigste Platz Sydneys, aber gerade das macht ihn besonders. Nur wenige Meter vom Wharf 6 entfernt, in Richtung des Contemporary Museum of Art, befindet sich ein kleiner Park. Von hier aus hat man einen Blick auf den Hafen, die Harbour Bridge und das Wahrzeichen Sydneys, das Opera House. Wenn du Glück hast, dann spielt sogar der ein oder andere Straßenmusiker auf seiner Gitarre. Hier, im Herzen Sydney, ist immer etwas los.

Hinweis: Ganz einfach, von Wharf 6 aus nicht zu übersehen.

5. Milk Beach

Ein Strand mit Blick auf eine wunderschöne Skyline? So etwas findet man wohl nur in Sydney!
Im Stadtteil Vaucluse findet man das Hermitage Foreshore Reserve, ein Naturschutzgebiet am Wasser gelegen. Es beheimatet mehrere wunderschöne kleine Strände, umgeben von großen Bäumen mit einem Blick auf den Hafen, Boote und Sydney’s Skyline.

Hinweis: Mit dem Bus von Town Hall zu New South Head near Vaucluse dauert es eine halbe Stunde, von da aus sind es nochmal 20 Minuten bis zum Strand.

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Picknicken und vielleicht findet ihr ja noch weitere schöne Orte! Ich bin gespannt, wo ihr ein Picknick oder Zwischenstopp eingelegt habt.

Bleibt neugierig,
Charlotte

Facebook Twitter Instagram Pinterest

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken