Da bin ich also … lernen kann ein toller Spaß sein und für Gelächter sorgen. Während ich also in meinem Hippie-Van durch Australien cruiste fand ich in so manchen Situationen “Erleuchtung”. Jetzt will ich natürlich diese unschlagbaren Weisheiten mit euch teilen … einfach weil ihr es verdient! 😉10 things I learned from traveling

  1. Rede konstant auf Mutter Natur ein: ” Morgen muss ein sonniger Tag sein, weil wir Spazieren gehen wollen!” Weißt du, was passieren wird? Genau! Mutter Natur wird genau das tun, wonach du gefragt hast. 😉
  2. Deine Füße zu waschen hält sie nicht davon ab wieder dreckig zu werden! Das habe ich herausgefunden nachdem  ich sie mir für einen Monat lang früh am Morgen gewaschen habe … rate mal: sie wurden dreckig =) . Jetzt wollt ihr sicherlich wissen, wie man das schlauer macht? Nun ich hörte ganz einfach auf sie mir zu waschen 😉
  3. Die befreiensteErkenntnis die ich gewann: …
    nichts? Irgendwie schon. Höre einfach auf über Dinge zu sehr nachzugrübeln.
  4. Reisen allein löst nicht deine Probleme, aber du tust das.
  5. Zeit ist relativ … schlecht oder relativ gut … es wird zu dem, was du gewillt bist daraus zu machen!10 things I learned from traveling
  6. Rote Achseln bekommt man entweder durch ein rotes T-Shirt, das stolz beim schwitzen seine Farbe mit dir teilt oder du hast die Bedeutung von “sich bräunen” falsch verstanden … ich mein ja nur. 🙂
  7. Wenn du deine frisch gewaschene Unterwäsche auf einer Leine, auf deinem Auto lässt, dann wird plötzlich jeder sehr freundlich. Jeder hupt dir zu um Hallo zu sagen. Sind sie nicht alle so liebenswert 😀
  8. Veränderung ist immer gut! Du willst eine Beweis? Als ich meine Kleidung wechselte, begannen die Menschen plötzlich wieder mit mir zu reden.
  9. Wenn du dir im Dunkeln deine sanft rasierten Beine kratzt und ein paar scharfe Stoppeln entdeckst … naja … überprüfe das Bein, evtl. gehört es zu deinem Nachbarn. Freies Camping (aka wild campen) in Australien?10 things I´ve learned from traveling0
  10. Und die Crème dela Crème: Reisen macht dich nicht heimatlos. Es erweitert deine Heimat, bis die ganze Welt dein Wohnzimmer ist … in Wirklichkeit hast du “zu Hause” nie verlassen. Du hast nur neu tapeziert.

Lust auf eine verrückte Story? >>Hier get’s los!

5 Erfolgsrezepte zum TRAMPEN | Der geheime Daumen hoch!

Facebook Twitter Instagram Pinterest

Merken

Merken